Wettbewerb Wing Tower

Wettbewerb Wing Tower, Linz

Beflügelte Architektur – Nachhaltigkeit als Entwurfsprinzip
Ein belebter Stadtraum mit hoher Aufenthaltsqualität entsteht mit einem lebhaften Platz, frei von Durchzugsverkehr und vielseitig nutzbar. Die zukunftswirksame Entscheidung einen qualitativ hochwertigen Stadtraum mit Zentrumscharakter und viel Grünraum zu schaffen, bedingt eine unterirdische Verkehrslösung. Ein zeitgemäßes Angebot an Mobilität für alle zukünftigen Nutzer ist Grundvoraussetzung für ein erfolgsversprechendes Image des Gesamtprojektes und wird sich als Vorzeigeprojekt für die Stadt Linz und Oberösterreich positionieren.

Gemacht für die Zukunft
Das Design des Wing Tower stellt alle Prinzipien eines nachhaltigen ökologischen Entwurfs auf unterschiedlichen Ebenen in den Mittelpunkt. Die Verteilung und Anordnung der Volumen berücksichtigt die lokalen klimatischen Bedingungen. Die Kombination aus Windschutz, Durchströmung der frischen Winde und direkte Besonnung bietet die optimale Voraussetzung.
Durch die Ausführung von „Energieschlitzwänden“ wird eine wesentliche Optimierung der Betriebskosten und Reduktion des CO2 Ausstoßes möglich. Der Kern und die Erschließung des gesamten Turms werden das ganze Jahr über natürlich belüftet und benötigen somit keine Energie weder für Heizen noch für Kühlen.

Facts

Auftraggeber

Bruckner Immobilien Entwicklungs GmbH, St. George an der Gusen


Ort

Wildbergstrasse 18, 4040 Linz


Bauaufgabe

Wohnhochhaus Neubau in Verbindung mit einer Schule und mehrgeschossiger Tiefgarage


Baukosten

€ 31,5 Mio. Wohnturm; € 6,0 Mio. Schule; € 11,5 Mio. Tiefgarage ohne Baugrube


Flächen

36.800 m² BGF Wohnturm, 28.000 m² NF Wohnturm,
4.700 m² BGF Schule, 3.700 m² NF Schule,
15.300 m² BGF Tiefgarage, 420 Stellplätze


Planung

2016-2017


Leistungsumfang

Wettbewerb


Kontakt

schimek ZT gmbh
architecture+engineering

4020 linz, austria, europe
herrenstraße 2

T: + 43.732.736001
F: + 43.732.736001.15

office@arch-schimek.at

ZT-logo

Impressum · Datenschutz